KANTOREI Vogelstang

Flyer Erwachsene1

Hervorgegangen aus dem überregionalen Chor „Junge Kantorei“ unter der Leitung von Ulrich Schwabe wurde 1970 der Ökumenische Singkreis Vogelstang gegründet. Auf der Vogelstang bestand von Anfang an eine rege Ökumene, und so war für die damaligen Pfarrer klar, dass es auch ein ökumenischer Chor sein sollte. 1976 übernahm Paul Gerhard Walter als erster hauptamtlicher Kantor der Ev. Gemeinde die Leitung des Chores. Wolfgang Beck folgte 1990 als Kantor nach. Unter seiner Leitung wurde aus dem „Singkreis“ eine „Kantorei" und der Chor wagte sich neben der Gestaltung von Gottesdiensten nun auch an größere Werke heran. Seit 2003 hat Sebastian Osswald die Leitung des Chores. Neben der Gestaltung von Gottesdiensten gibt es nun jedes Jahr Chorprojekte für Interessierte zum Mitsingen (Bachkantaten, Mozartmesse, ...) sowie regelmäßig oratorische Aufführung wie z.B. Weihnachtsoratorium oder Johannespassion (Bach), Petite Messe solennelle (Rossini), Schöpfung (Haydn), Requiem (Fauré), Messias (Händel), König David (Honegger), Requiem (Mozart), Cäcilienmesse (Gounod), Messe D-Dur Dvorak), Requiem (Brahms). Seit 2014 gehört zur KANTOREI Vogelstang auch eine Chorschule mit mittlerweile 85 Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Chorgruppen in Vogelstang und Wallstadt.

Neue Sänger und Sängerinnen sind herzlich willkommen!

Proben: mittwochs von 20:00 bis 21:30 Uhr

© Kantorat der Evangelische Vogelstang-Gemeinde 10/2012